Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Wärmepumpentrockner – Definition: Was ist das für ein Gerät?

WärmepumpentrocknerWährend der letzten Jahre wurden Wäschetrockner mit Wärmepumpe qualitativ hochwertiger und zugleich kostengünstiger. Zudem profitiert man hier von einer breit gefächerten Produktpalette, die beispielsweise A+ Trockner ebenso einschließt, wie Wärmepumpentrockner mit den Energieeffizienzklassen A++ und A+++. Dank neuartiger Technologien, vor allem in puncto Energieeffizienz, bestechen Wärmepumpentrockner heutzutage durch hervorragende Werte im Bereich der Energie. Dazu kommt, dass in dem Wärmepumpentrockner Test bei den Ausstattungen der Geräte deutliche Unterschiede festgestellt werden konnten. So findet man hier sicherlich einen Wäschetrockner, der den individuellen Vorstellungen und Anforderungen entspricht.

Wärmepumpentrockner Test 2018

Ergebnisse 1 - 8 von 8

sortieren nach:

Raster Liste

Wärmepumpentrockner: Funktion, Vorteile und Nachteile

WärmepumpentrocknerWäschetrockner mit Wärmepumpe benötigen, im Vergleich zu Kondensationstrockner sowie Ablufttrocknern merklich weniger Energie. So spart man hiermit einiges an Geld. Dazu kommt, dass man einen Wärmepumpentrockner im Grunde genommen überall in der Wohnung aufstellen kann, da er keinen Abwasseranschluss benötigt und keine Wärme nach außen abgibt. Dadurch ist es zum Beispiel auch möglich, einen Wäschetrockner ohne solchen Anschluss im Flur oder in der Abstellkammer aufzustellen.

Denn das Prinzip von einem Wärmepumpentrockner sieht vor, dass die Feuchtigkeit beziehungsweise die Abluft, die von der Wäsche entnommen wird, nicht an die Umgebung abgegeben wird. Ganz im Gegenteil, denn dank der Wärmepumpentrockner Funktion verbleibt die feuchte Luft von der Wäsche vielmehr in einem in sich geschlossenen Kreislauf, wobei der feuchte Dampf, genauer gesagt die entzogene Feuchtigkeit, dann in einem gesonderten Behälter gesammelt wird.

Allerdings sollte man direkt nach dem Trocknen beachten, dass es sich hierbei nicht um kaltes Wasser handelt, denn die Hitze der gesammelten Feuchtigkeit ist sehr hoch. Am besten ist es, wenn man nach dem Trocknen mit dem Reinigen des Behälters noch etwas abwartet. Dann ist das Wasser im Kondensatbehälter angenehm warm oder, sehr viel später, sogar kalt. Insoweit gleichen Wärmepumpentrockner mit ihrer Wärmepumpentechnik durchaus einem handelsüblichen Kondenstrockner. Der Unterschied zwischen diesen beiden Modellen liegt zum einen darin, dass Wärmepumpentrockner aufgrund ihrer Wärmepumpentechnik keine elektrischen Heizstäbe benötigen.

Möglich wird das durch die hier integrierten Wärmepumpen, die oft auch nur als Pumpe bezeichnet wird und von der beziehungsweise von denen auch die Bezeichnung der Trockner abgeleitet wird. Zum anderen nutzen Wärmepumpentrockner die zum Trocknen benötigte Wärme immer wieder und geben diese nicht an ihre Umgebung ab. Das gilt natürlich für alle Trockner mit Pumpe, ganz gleich, ob sie den Energieeffizienzklassen A+, A++ oder A+++ angehören. Allerdings spart man umso mehr Strom, je höher die Energieeffizienz eines Gerätes ausfällt. Am besten handelt es sich hier um einen Wärmepumpentrockner A+++.

Tipp! Jedoch gibt es bei einem Wärmepumpentrockner ebenfalls Nachteile, die vor einem Kauf berücksichtigt werden sollten. Dazu gehören eindeutig die Kosten. So fallen die Anschaffungskosten hier in der Regel relativ hoch aus, wodurch es nicht leicht ist, einen Wärmepumpentrockner günstig zu bekommen. Zudem muss man bei vielen Wärmepumpentrocknern mit einer längeren Programmdauer rechnen, was auch für Wärmepumpentrockner A+++ gilt. Dementsprechend kann es unter Umständen einige Zeit dauern, bis man beim Waschen einen sich angesammelten Wäscheberg bezwungen beziehungsweise getrocknet hat.

Nicht nur Wäsche waschen: die Reinigung eines Wärmepumpentrockners

Ein Wäschetrockner mit Wärmepumpe sollte, wie im Grunde genommen nahezu alle elektrischen Geräte, in regelmäßigen Abständen gereinigt werden. Auf diese Weise kommt nicht so schnell ein Defekt zustande beziehungsweise es erhöht sich nicht nur die Lebensdauer der Wärmepumpentrockner, sondern es wird in der Regel ebenfalls ein Abfall der Leistung vermieden. Normalerweise ist das Kondensator reinigen Pflicht. Das heißt, es muss der Kondensatbehälter sowie das Flusensieb nach jeder einzelnen Trocknung gereinigt werden. Des Weiteren sollte man immer wieder die Lamellen der Wärmepumpe säubern, was beispielsweise mit einem Schwamm einfach und schnell erledigt wird.

Zudem ist es wichtig, die Filter einer Reinigung zu unterziehen. Hier zeigen es jedoch in den meisten Fällen die Trockner an, wann dies notwendig ist. Mittlerweile werden aber auch Geräte, beispielsweise Wärmepumpentrockner A+++ angeboten, bei denen keine Filtersäuberung durchgeführt werden muss. Diese Geräte säubern die Filter dadurch, dass sie bei jedem Trockenvorgang mit dem bereits vorhandenen Kondenswasser gut durchspülen. Hierbei handelt es sich dann um einen Trockner, der selbstreinigend ist.

Große Auswahl beim Wärmepumpentrockner Vergleich

Im Handel werden laut dem Wärmepumpentrockner Vergleich die Geräte in großer Auswahl angeboten. So konnte der Wärmepumpe Test beispielsweise Trockner mit Wärmepumpe folgender Hersteller vorfinden:

  • Siemens, wie etwa Siemens WT46W261
  • Bosch
  • Miele
  • AEG
  • AEG Lavatherm
  • Hoover
  • LG
  • Beko
  • Bauknecht
  • Samsung
  • Gorenje
  • Constructa

Die jeweiligen Trockner mit Wärmepumpe differenzieren sich zum Beispiel in ihrer maximalen Füllmenge. So beträgt diese bei einigen Wärmepumpentrocknern etwa 7 Kg oder auch 8 Kg. Doch auch größere Geräte, mit beispielsweise 9 Kg werden im Handel angeboten. Zu den weiteren Unterschieden gehört aber auch, dass die Kunden hier die Wahl zwischen Toplader und Frontlader haben. Einige Geräte sind sogar mit einer Anti-Vibrations-Funktion ausgestattet, während wieder andere Wärmepumpentrockner geräuscharmer sind als andere Modelle. Aufgrund dessen rät der Wärmepumpentrockner Test , sich die Ausstattungsmerkmale der diversen Geräte genau anzusehen.

Gorenje Beko Siemens
Gründungsjahr 1950 1955 1847
Besonderheiten
  • große auswahl an Energieeffizienzklassen
  • intuitive Bedienung
  • besonders günstig im Wärmepumpentrockner Test
  • bieten dennoch ein gutes Trockenergebnis
  • viele Modelle sind ideal für Familien
  • Siemens hegt hohe Ansprüche an die Qualität und Verarbeitung

Ist ein Wärmepumpentrockner unterbaufähig?

Wer einen hohen Wert darauf legt, dass der gewünschte Wärmepumpentrockner unterbaufähig ist, der sollte sich gemäß dem Wärmepumpe Test ebenfalls die Ausstattungsmerkmale der Geräte genauer ansehen. Denn es gibt zwar Trockner, die dementsprechend ausgestattet sind, allerdings ist das nicht zwangsläufig immer der Fall. Dazu kommt, dass es hier beispielsweise laut dem A+++ Testsieger ebenfalls möglich ist, einen Wärmepumpentrockner, der sehr schmal ist, zu erstehen.

Tipps zur Kaufentscheidung

Aufgrund der großen Auswahl im Bereich der Wärmepumpentrockner ist es oftmals kaum möglich, eine schnelle Entscheidung zu treffen. Deshalb empfiehlt es sich, einen Wärmepumpentrockner Test , wie zum Beispiel den A+++ Test oder auch den Wärmepumpe Test , hinzuzuziehen. Der Testbericht zeichnet sich dadurch aus, dass er auf neutrale Art und Weise die verschiedenen Wärmepumpentrockner auflistet und deren Ausstattungsmerkmale, die Effizienzklasse sowie vieles mehr übersichtlich darstellt. Außerdem wird hier ebenfalls ein Testsieger gewählt. Bei dem Testsieger, wie etwa bei einem A+++ Test , handelt es sich um das Gerät, das nur beste Noten erreichen konnte, wodurch es zum A+++ Testsieger gekürt wurde. Somit eignet sich das Modell auch sehr gut für einen Kauf, da seine Bewertungen schließlich generell hervorragend ausfallen.

Tipp! Ebenfalls sehr interessant sind aber auch die Erfahrungen anderer Käufer von Wärmepumpentrocknern. Diese können beispielsweise in Form von Kunden-Bewertungen im Internet abgegeben werden. Hier findet man die verschiedensten Erfahrungsberichte vor, die Empfehlungen für bestimmte Modelle ebenso beinhalten, wie etwaige nachteilige Faktoren. So kann man mit dem Wärmepumpentrockner Test und diesen realistischen Aussagen auf unkompliziertem Wege eine fundierte Entscheidung treffen.

Vor- und Nachteile eines Wärmepumpentrockners

  • flexible Aufstellung
  • Feuchtigkeit wird in einem Behälter gesammelt
  • keine Heizstäbe benötigt
  • längere Programmdauer als bei anderen Trocknern

Wärmepumpentrockner kaufen

Der Kauf von einem Wärmepumpentrockner ist beispielsweise in einem Geschäft für Großelektronik, im Fachhandel oder auch im Web möglich. Allerdings empfiehlt es sich hier, nicht sofort bei dem erstbesten Trockner „zuzuschlagen“, sondern die diversen Ausstattungsmerkmale, Preise und ein Wärmepumpentrockner Angebot mit anderen Angeboten zu vergleichen. Wichtig ist es hier natürlich auch, ein Auge auf den Energie- und Stromverbrauch zu werfen. Im Gegensatz zur Waschmaschine spielt hier der Wasserverbrauch natürlich keine Rolle, da ein Wärmepumpentrockner schlichtweg kein Wasser benötigt. Wie effizient die Klasse des ausgewählten Gerätes ist, erkannt man ganz einfach an der A+, A++ oder auch A+++ Kennzeichnung. Umso höher die Energieeffizienzklassen sind, umso höher fallen in der Regel die Anschaffungskosten aus.

Allerdings zahlen sich diese Ausgaben dann wieder durch den niedrigen Stromverbrauch aus. Wer einen Wärmepumpentrockner oder auch eine Waschmaschine in einem Shop im Internet bestellen möchte, der sollte ebenfalls die Kosten für den Versand im Auge behalten. Es lohnt sich nämlich in vielen Fällen nicht nur einen Preisvergleich, sondern ebenfalls einen Vergleich der Versandkosten durchzuführen. Ein Wärmepumpentrockner Angebot im Web differenziert sich zumeist deutlich von weiteren Angeboten, sodass hier oftmals einiges gespart werden kann. Dazu besteht ebenfalls die Möglichkeit, B-Ware zu erhalten, die gebraucht und somit sehr günstig ist. Wer billig zu einem Wärmepumpentrockner günstig gelangen möchte, für denjenigen bieten sich die gebrauchten Geräte auf ideale Weise an.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (20 Bewertungen, Durchschnitt: 4,10 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen