Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Hoover Waschtrockner – ein Unternehmen mit einer interessanten Geschichte

Hoover WaschtrocknerDie deutsche Candy Hoover GmbH und die Candy Hoover Austria GmbH können auf eine lange Geschichte zurückblicken. Heute sind die Landesgesellschaften der italienischen Unternehmensgruppe Candy mit dem Hauptsitz in Brugherio ansässig. Hoover stellt Elektrohaushaltsgeräte aller Art her und produziert in 12 eigenen Werken, 41 Landesgesellschaften und mit weltweit 7600 Mitarbeitern. Allein 2011 stellte Hoover circa sieben Millionen Geräte her. Das Hauptaugenmerk des Unternehmens bei der Entwicklung neuer Produkte liegt in der Weiterentwicklung der Leistungsfähigkeit und einem ansprechenden und stetig besseren Design, um ständig mit der Zeit zu gehen.

Hoover Waschtrockner Test 2018

Der Anfang einer Erfolgsgeschichte

Hoover WaschtrocknerIm Jahre 1908 hatte Murray Spangler aufgrund seiner Asthmaerkrankung eine geniale Idee – zum Reinigen seiner Teppiche bastelte er aus einer Seifenschachtel, einem Ventilator, einem Kissenbezug und einem Besenstil den ersten Staubsauger. Mit dem Wissen, etwas Großes vollbracht zu haben, wandte er sich an seine Freundin Susan Hoover.

Diese war begeistert und stellte den Sauger ihrem Mann, William H. Hoover vor. Der Geschäftsmann ahnte, welches Verkaufspotenzial in der Erfindung steckte und kaufte Spangler die Patentrechte ab. Somit gründete er im Jahr 1908 die Firma Hoover. Innerhalb kürzester Zeit wurde die Produktpalette soweit ausgebaut, dass vom Staubsauger zur Waschmaschine alles vertreten war. Schnell feierte die Firma Hoover nationale Erfolge.

  • Murray Sprangler erfand den ersten Staubsauger
  • 1909 kaufte William H. Hoover die Patentrechte
  • im gleichen Jahr gründete er die Firma Hoover
  • 1926 wurde der erste Klopfsauger vorgestellt
  • 1936 patentierte Hoover einen Staubsauger mit ausziehbarem Saugrohr
  • Während des 2. Weltkriegs wurde die Produktion von Staubsaugern vorübergehen eingestellt, es wurden Schutzhelme und Zelte hergestellt
  • Ständige Expansion und Wachstum der Firma
  • 1985 Eigentümerwechsel in den kommenden 10 Jahren
  • 1995 übernahm Candy die Gesamtanteile
Firma Hoover – Candy Hoover GmbH
Hauptsitz Deutschland
Gründung 1945
Produkte Waschmaschinen, Waschtrockner, Entkalker, Wäschetrockner uvm.

Hoover – eine breite Produktpalette

Seit den Anfängen des Unternehmens, damals wurden ausschließlich Staubsauger produziert und vermarktet, hat sich Einiges getan. Mittlerweile umfasst das umfangreiche Angebot:

  • Waschmaschinen, Trockner, Waschtrockner
  • Kühl- und Gefriergeräte
  • Geschirrspüler
  • Backöfen, Herde, Kochfelder
  • Mikrowellen
  • Kleingeräte für die Fußbodenreinigung
  • Dampfbügelstationen

Saubere Wäsche mit einer Waschmaschine oder einem Waschtrockner von Hoover

Beim Thema saubere Wäsche schneidet die Marke im Hoover Waschtrockner Test als auch im Waschmaschinen Test mit guten Ergebnissen ab.

Zu dem Sortiment von Hoover gehören:

Ein Waschtrockner ist eine Waschmaschine mit integrierter Trocknerfunktion, sie sind je nach Marke als Toploader oder Frontloader verfügbar. Ein Waschtrockner, der im Hoover Waschtrockner Test gute Ergebnisse erzielt, ist empfehlenswert, da keine zwei Geräte mehr notwendig sind, um saubere und trockene Wäsche zu haben. Es ist schlichtweg praktisch, neben der Waschfunktion auch die Trocknerfunktion im gleichen Gerät integriert zu haben. Im Hoover Waschtrockner Test erfahren Sie alles Wissenswerte, was für die Kaufentscheidung für oder gegen einen Waschtrockner von Hoover spricht.

Viele Waschtrockner von Hoover sind unterbaufähig, also voll integrierbar und für den direkten Einbau konzipiert. So muss das Gerät nicht frei stehen, sondern kann sinnvoll in die Küche oder ins Bad eingebaut werden. Die Hoover Waschtrockner sind für unterschiedliche Füllmengen ausgelegt, beispielsweise finden Sie Maschinen für 7 kg, 8kg oder 11 kg.

Tipp! Ein Nachteil der Waschtrockner ist, dass das Füllgewicht zum Waschen größer ist als das maximale Gewicht, das getrocknet werden kann. Demnach ist es teilweise notwendig die Wäsche in zwei Vorgängen zu trocknen.

Hoover Kondenstrockner oder Wärmepumpentrockner?

Bei der Frage nach dem passenden Gerät ist es wichtig, den Unterschied zwischen Kondenstrockner und Trockner mit Wärmepumpe zu kennen. Ein Hoover Kondenstrockner bezieht für die Trocknerfunktion von außen Luft, die erwärmt und dann in die Trommel geblasen wird. Durch das Herumwirbeln der Wäsche wird diese auf diese Art getrocknet. Die Luft kann aber nicht unendlich Feuchtigkeit aufnehmen, daher wird sie auch wieder aus der Trommel und in einen Kondensator geleitet, der sie abkühlt. Die gesammelte Feuchtigkeit wird in einem herausnehmbaren Behälter aufgefangen. Das Herunterkühlen der Luft kostet bei einem Hoover Kondenstrockner eine Menge Energie.

Ein Hoover Wärmepumpentrockner ist da etwas sparsamer. Der Kondensator ist bei diesen Geräten mit einem Energietauscher ausgestattet. Er entzieht der warmen Luft mithilfe einer Wärmepumpe Energie und nutzt diese um die von außen kommende neue Luft zu erwärmen.

Tipp! Der größte Unterschied ist die benötigte Energie. An der Stromrechnung lassen sich erhebliche Unterschiede feststellen, je nachdem ob ein Kondenstrockner oder ein Trockner mit Wärmepumpe verwendet wird. Ein Hoover Wärmepumpentrockner ist zudem im Betrieb etwas leiser, dafür in der Anschaffung etwas teurer.

Vor dem Kauf lohnt sich ein Vergleich der Energieeffizienz Klasse, um Strom zu sparen und gleichzeitig etwas für die Umwelt zu tun. Die Unterscheidung ist durch die Bezeichnungen A+++, A++, A+, A, B, C und D gekennzeichnet, wobei letzteres den höchsten Verbrauch kennzeichnet. Die besten Erfahrungen werden mit der Energieeffizienzklasse A+++ gemacht. Ein Hoover Wärmepumpentrockner ist in jedem Fall sparsamer im Verbrauch als ein Kondenstrockner.

Vor- und Nachteile eines Hoover Waschtrockners

  • umfangreiches Sortiment
  • 2 Geräte in 1
  • geringer Platzbedarf
  • nur wenige Hoover Waschtrockner zur Auswahl

Einen Hoover Waschtrockner günstig kaufen – so klappt’s ohne Probleme

Bevor Sie sich nun für einen Waschtrockner, einen Hoover Wärmepumpentrockner oder einen Hoover Kondenstrockner entscheiden, lohnt es sich einen Blick auf den Testbericht vom aktuellen Hoover Waschtrockner Test zu werfen. Auch Bewertungen im Internet oder Erfahrungsberichte von Kollegen und Freunden können hilfreiche Tipps für die Kaufentscheidung geben. Angebote gibt es viele, doch nicht alle sind wirklich billig. Nehmen Sie sich auch in Ruhe Zeit für einen Preisvergleich, damit Sie am Ende nicht zu viel bezahlen. Die Preise unterscheiden sich ja teilweise schon sehr, je nachdem ob der Hoover Waschtrockner im Fachgeschäft oder im Online Shop gekauft wird.

Tipp! Wenn möglich, kaufen Sie einen Waschtrockner im Sommer, denn während der warmen Jahreszeit gibt es oft günstige Angebote für Haushaltsgeräte dieser Art!

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (50 Bewertungen, Durchschnitt: 4,66 von 5)
Loading...

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. Thomas Waschtrockner – Erfahrung und Erfolg seit über 100 Jahren
  2. OneConcept Waschtrockner – Geräte und Produktideen für die ganze Familie
  3. Blomberg
  4. Hotpoint
  5. LG
  6. Gorenje
  7. Beko
  8. Bosch
  9. Bauknecht
  10. AEG
  11. Siemens
  12. Samsung
  13. Indesit
  14. Zanussi
  15. Miele